Laborausstattung

Moderne Labortechnik motiviert!

Im Verlauf des Schuljahres 2014/2015 wurde am Gymnasium Konz (vgl. offizielle Schulhomepage) damit begonnen, ein modernes (Umwelt)Analytiklabor aufzubauen, was eine Antwort auf die erfreulichen Gegebenheiten darstellt, dass die Schule eine günstige Nähe zu geeigneten Analysenstandorten aufweist (vgl. MINT-Konzept) und sich zunehmend mehr Schülerinnen und Schüler über den regulären Unterricht hinaus im (umwelt)analytischen Bereich praktisch betätigen möchten (z. B. Facharbeiten, Besondere Lernleistungen, „Jugend forscht“-Arbeiten).

Bild11Eine detaillierte Übersicht bezüglich der aktuellen Ausstattung des Labors findet sich unter folgendem Link:
Fotos – Analytiklabor

Dank der ausgeprägten Tätigkeit von Sponoren bzw. Förderern war es Anfang des Jahres 2015 möglich, High-Tech-Messgeräte für analytische Zwecke im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro anzuschaffen. Aufgrund dieser exklusiven High-Tech-Ausstattung entwickelt sich das Umweltanalytiklabor momentan zu einem bedeutenden (interdisziplinären) MINT-Förderbaustein am Gymnasium Konz, der in Zukunft auch zu weiteren analytischen Zwecken ausgebaut werden soll (z. B. Protein-, DNA-, Lebensmittel-Analytik). Auf diese Weise wird es zukünftig möglich sein, dass beispielsweise im Rahmen von Facharbeiten, Besonderen Lernleistungen und „Jugend forscht“-Arbeiten zunehmend auf modernste Messtechnik an der eigenen Schule zurückgegriffen werden kann. Außerdem sei zu erwähnen, dass die Einrichtung des modernen Analytiklabors der Bachpatenschaft am Gymnasium Konz zugutekommt, die sich derzeit im Aufbau befindet und in naher Zukunft eine kontinuierliche Zustandsüberwachung des Konzer Bachs erforderlich machen wird. Weiterhin besteht die Absicht, im modernen Umweltanalytiklabor Lehrerfortbildungen mit gewässeranalytischem bzw. bodenanalytischem Schwerpunkt anzubieten, die dann beispielsweise als Ausgangspunkt für zukünftige Schulkooperationen dienen könnten.

Für die weitere Laborausstattung werden noch Sponsoren bzw. Förderer gesucht (z. B. Protein-, DNA-, Lebensmittel-Analytik)! Bitte wenden Sie sich bei Förderungsbereitschaft oder Rückfragen an Herrn Kopp.

Presse:

Trierischer Volksfreund [09. Oktober 2014]

Trierischer Volksfreund [17. Januar 2015]

Konzer Rundschau [7. Ausgabe 2015]

Offizielle Laboreröffnung:
Trierischer Volksfreund [08. November 2015]

Offizielle Laboreröffnung:
Verbandsgemeinde-Nachrichten [13. November 2015]
vgl. auch Konzer Rundschau [46. Ausgabe 2015]

RWE-Klimaschutzpreis 2015 [18.04.2016]

Laboraufbau, Laborleitung, Fördermittelverwaltung

Bild1

StR Jürgen Nikolaus Kopp

[MINT-Beauftragter]

E-Mail: J.N.Kopp@gymnasium-konz.de

Eine MINT-Initiative [© 2015] (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik)

error: Content is protected !!